Feith-Orgelwettbewerb

 
Gastfamilien für TeilnehmerInnen am Internationalen Feith-Orgelwettbewerb gesucht

Über viele Jahre wurde die Schlosskirche Blieskastel renoviert. Viele Unterstützer haben dazu beigetragen, dass die Schlosskirche wieder ihre Bedeutung und Ausstrahlung als barockes Kleinod und Wahrzeichen der Barockstadt erlangt hat. Nicht zuletzt ist das der finanziellen Förderung durch die Dr. Hans und Dr. Elisabeth Feith-Stiftung zu verdanken. Auch der technische Neubau der Orgel durch die renommierte Orgelbaufirma Klais, wurde von der Feith-Stiftung großzügig unterstützt. Das Ergebnis, die klangliche Qualität aber auch ihre Eignung als Konzertorgel, hat den Stiftungsvorstand so begeistert, dass der internationale Orgelwettbewerb der Feith-Stiftung für Nachwuchsorganistinnen und –organisten ins Leben gerufen wurde.

Der Wettbewerb findet vom 12. – 14. August zum ersten Mal statt. 17 junge MusikerInnen aus Deutschland, Östereich, Frankreich, Italien, den Niederlanden und den USA haben sich für den Wettbewerb qualifiziert. Der Freundeskreis Saarpfälzische Musiktage unterstützt die Veranstalter bei der Organisation des Wettbewerbs und der Betreuung der TeilnehmerInnen. Um den jungen MusikerInnen, neben den Reisekosten keine weiteren finanziellen Belastungen aufzubürden, werden Gastfamilien gesucht. Das gegenseitige Kennenlernen, der kulturelle und künstlerische Austausch, kann für beide Seiten eine Bereicherung darstellen.

Wer den KünstlerInnen einen angenehmen Aufenthalt bieten und damit die saarländische Gastfreundschaft unter Beweis stellen möchte, wird gebeten sich bei Brigitte Gode, der Vorsitzenden des Freundeskreises Saarpfälzische Musiktage zu melden:

 

Telefon: 06842/53 95 35 oder

eMail: freundeskreis@gollenstein-buchhandlung.de